Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche

Aikido: Die betont defensive moderne japanische Kampfkunst Selbstverteidigung  für Kinder und Jugendliche Berlin Kreuzberg Dojo am Südstern Millevillehat zum Ziel, die Kraft eines gegnerischen Angriffs abzuleiten (Abwehr) und dieselbe Kraft intelligent zu nutzen, um den Gegner vorübergehend angriffsunfähig zu machen (Absicherung), ohne ihn dabei schwer zu verletzen. Wurf- und Haltetechniken machen den Hauptteil von Aikido aus. Es wird viel Wert auf Disziplin und Gehorsam gelegt. Beliebt bei vielen Eltern, da sie in Aikido die größten Vorteile der Selbstverteidigung für ihre Kinder sehen. Auch hier kann schon früh mit fünf Jahren begonnen werden.

Worauf man noch unbedingt achten sollte…
Kinder sollten jede Kampfkunst zunächst spielerisch erlernen, vor allem dann, wenn der Sport bereits mit fünf oder sechs Jahren begonnen wird. So entstehen völlig automatisch mehr Selbstvertrauen und eine gesteigerte Körperwahrnehmung. Der konstruktive Umgang mit eigenen Aggressionen und Aggressionen der Partner wird zudem geübt. Eine respekt- und vertrauensvolle Haltung gegenüber dem anderen sollte ein wichtiges Ziel des Trainings sein.